Cookie Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Hier können Sie Ihre Einstellungen nach Ihren wünschen festlegen:

Funktionelle Cookies
Analytische Cookies

293245 web R K B by RainerSturm pixelio.de

Damit Sie über vergangene Aktivitäten in Dellnhausen informiert sind, werden alle wissenswerten Infos hier zum Nachschlagen für Sie archiviert. So können Sie auch sehen, was sich in unserem Dorf alles ereignet hat. Aktuelle Infos finden Sie auf unserer Homepage unter "Aktuelles aus Dellnhausen".

Quelle Bild "Archiv": by Rainer Sturm / pixelio.de

einehopfenzwei

Dellnhause Droabodnmuse

Das 14. Türchen des Lebendigen Adventskalender Au in der Hallertau öffnete der Dellnhauser Dorfverein e. V. am 14.12.2018 im Hof der Familie Stuhlreiter. Musikalisch gestaltet wurde es von der Dellnhauser Droabodnmuse. Diese leitete das Türchen nach der Begrüßung des Organisators des Lebendigen Adventskalenders Lutz Bauer ein. Mit der Querflöte dabei war auch seine Tochter Ronja Bauer. Im Anschluss daran las der 1. Vorstand des Dorfvereins Martin Kraft eine eigens für dieses Türchen geschriebene Geschichte vom Hirtenjungen Lukas und dem kleinen Engelchen, welche sich gemeinsam auf eine Reise nach Bethlehem zum Jesuskind begeben - passend zum Motto des 14. Kalendertürchens "Hirtenfeuer". Den Abschluss machte dann wieder die Dellnhauser Droabodnmuse.

Martin Kraft
So konnten die vielen erschienenen Kinder und Erwachsenen einen stimmungsvollen vorweihnachtlichen Moment in Dellnhausen genießen und in der "staaden Zeit" etwas zur Besinnung kommen.
Nach dem offiziellen Teil gab es dann noch Punsch, Glühwein und Lebkuchen für alle.
Auch ein Team des Bayerischen Rundfunks begleitete das Türchen in Dellnhausen und wer nicht mit dabei war, hatte die Gelegnheit es Montag, dem 17.12.2018 ab 17:30 Uhr in der Abendschau nochmals mitzuerleben. Den Bericht der Abendschau sehen Sie hier:

Alle weiteren Termine des Lebendigen Adventskalenders* 2018 finden Sie hier: >Zu den Terminen

Fotos: (c) 2018 by Lutz Bauer

Hinweise: *Der Dellnhauser Dorfverein e. V. ist nicht Veranstalter des Lebendigen Adventskalenders, sondern nur Mitwirkender im Rahmen dieser Veranstaltung und unterstützt diese zum Zweck der Förderung der Kultur.

Sie sind international bekannt und das Aushängeschild der Hallertauer Volksmusik: Die Dellnhauser Musikanten. In diesem Jahr kann die Formation -gegründet 1948 von Michl Eberwein- ihren 70. Geburtstag feiern. Mittlerweile leitet Michael Eberwein jun. die bekannte Gruppe. Am 09.08.2018 widmete der Bayerische Rundfunk den Dellnhauser Musikanten und der Musikantenfamilie Eberwein aus diesem Anlass die Sendung "Musi und Gsang im Wirtshaus". Falls Sie die Sendung nicht sehen konnten, so können Sie diese in der Mediathek des Bayerischen Rundfunks ansehen: >Zur Mediathek

Sportplatz

Der SV Oberhaindlfing-Abens e. V. errichtet einen neuen Sporplatz in Oberhaindlfing. Mit diesem großen Projekt leistet der SV Oberhaindlfing-Abens e. V. einen wichtigen Beitrag für die Gemeinschaft, für das sportliche Miteinander und für die Gesundheit unserer Kinder, die sich im Verein betätigen können. Auch viele Kinder aus Dellnhausen und der Umgebung sind im Sportverein aktiv mit dabei.
Um dieses Vorhaben des SVOA zu  unterstützen, übernahm der Dellnhauser Dorfverein e. V. nun eine Platzpatenschaft für insgesamt 10 m² des neuen Sporplatzes. Damit möchte der Dorfverein seinen Beitrag als Unterstützung hierzu leisten.
Auch Sie können den SV Oberhaindlfing-Abens e. V. mit einer Platzpatenschaft unterstützen. Mehr hierzu erfahren Sie auf der Homepage des SVOA: >zur Homepage

Foto (c) 2018 by Lucas Schwab

DSC 0012

Wie in der vergangenen Mitgliederversammlung des Dellnhauser Dorfvereins e. V. am 15.03.2018 im Schützenstüberl Abens beschlossen, wurde nun beim Getränkemarkt Thumann ein Reanimations-Defibrillator installiert. Dabei bietet das installierte Gerät für den Ersthelfer eine weitere Hilfestellung im Ernstfall:
Denn weltweit einzigartig bietet das installierte HeartSine® samaritan® PAD 500P Reanimations- und Defibrillatorsystem, oder kurz SAM 500P, neben der Abgabe eines herkömmlichen Elektroschocks, die Überwachung der Herzdruckmassage mit Anweisungen wie: schneller, langsamer, fester Drücken oder gute Kompressionen in Echtzeit. Diese Funktion unterstützt den Retter nochmals zusätzlich im Notfall.
Der Dellnhauser Dorfveren e. V. freut sich sehr, dass dieser „Lebensretter“, der im Fall das Falles für alle bereit steht, nun einsatzklar ist. Gleichzeitig verbindet man damit die Hoffnung, dass der Defibrillator nie zum Einsatz kommen muss. Informationen zur Handhabung des
Reanimations-Defibrillators finden sich auch auf unserer Homepage unter der Rubrik "Defibrillator".


Unser Bild zeigt von links nach rechts:
1. Vorsitzenden des Dellnhauser Dorfvereins und zugleich Sicherheits- und Gerätebeauftragten für den Defibrillator Martin Kraft, Wartungsbeauftragte für den Defibrillator Stefanie Breu, 2. Vorsitzende des Dorfvereins Maria Fuchs, sowie Erna Thumann vom Getränkemarkt Thumann

Vorstand Dorfverein

Gut Besucht war die Mitgliederversammlung des Dellnhauser Dorfvereins e. V. am Donnerstag, 15.03.2018 im Schützenstüberl in Abens. In seinem Bericht blickte der 1. Vorsitzende des Vereins Martin Kraft auch auf den zuletzt abgehaltenen Dorffasching am Faschingssamstag beim Getränkemarkt Thumann zurück. Dieser konnte mit rund 200 Gästen wieder als voller Erfolg verbucht werden. Sehr erfreut war der Vorsitzende auch über die zahlreichen Neuzugänge, die er im Verein begrüßte. Mit neun neuen Mitgliedern ist der Verein nun auf insgesamt 64 Vereinsmitglieder angewachsen. Auch über die, nach wie vor, positiven Eigenschaften des Tempomessgeräts an der St 2045 wusste Martin Kraft zu berichten. Kraft dankte in diesem Zusammenhang den Behörden und der Polizei für die gute Zusammenarbeit.
Auch die Internetseite www.dellnhausen.bayern wird mit derzeit gut 63.000 Besuchern sehr gut angenommen.

Finanziell steht der noch relativ junge Verein auf gesunden Füßen. Dieses teilte der Kassier Robert Eberwein in seinem Kassenbericht mit. Die beiden Kassenprüfer Stefanie Breu und Andreas Breu bescheinigten dem Kassier dabei hervorragende Arbeit. So erfolgte letztendlich auch die einstimmige Entlastung des Kassiers und der gesamten Vorstandschaft.

Auf der Tagesordnung stand auch die Neuwahl der Vorstandschaft. Als 1. Vorstand wurde Martin Kraft in seinem Amt wieder bestätigt. Kraft übernahm zudem die Funktion des Onlinebeauftragten. Nachdem der bisherige 2. Vorstand Klaus Stuhlreiter aus Zeitgründen nicht mehr für dieses Amt kandidierte, wurde Maria Fuchs zur neuen 2. Vorsitzenden gewählt. Hier bedankte sich Kraft beim bisherigen 2. Vorstand ganz herzlich für die geleistete Arbeit. Mit Margit Fuchs als Schriftführerin, Robert Eberwein als Kassier und den beiden Beisitzerinnen Sandra Eberwein und Karin Kraft wurde sozusagen die „alte Riege“ wieder in ihre Ämter gewählt. Als Kassenprüfer fungieren für ein weiteres Jahr Stefanie Breu und Andreas Breu und die Aufgabe der beiden technischen beauftragten des Vereins wurde erneut von Gerhard Fuchs und Ludwig Erl übernommen.

Mit der Anschaffung eines Defibrillators möchte der Dorfverein für die Allgemeinheit sozusagen einen „Lebensretter“ beim Getränkemarkt Thumann installieren. Dieser wird für alle rund um die Uhr zugänglich und im Ernstfall erreichbar sein. „Wir hoffen, dass dieses Gerät nie zum Einsatz kommt.“, so Kraft. „Sofern dieses doch der Fall sein sollte, wünschen wir uns dass der Defi zur Rettung von Leben beitragen kann.“ Für die Tempoanzeige soll zudem ein Solarpanel angeschafft werden.

Auf Grund des großen Erfolges und der, nach wie vor, großen Beliebtheit möchte man im kommenden Jahr auch wieder einen Dorffasching veranstalten. Einen Dank richtete der 1. Vorstand diesbezüglich auch an die P’Auer Dancers der Narrhalla Au i. d. Hallertau, die „Dellnhauser Showdamen“ die „Dellnhauser Lausbuam“, alle Sponsoren des Dorffaschings, sowie an alle Helferinnen und Helfer, die auch dieses Jahr wieder zum Gelingen beitrugen.

Unser Bild zeigt jeweils von links nach rechts:
Vorne:
Schriftführerin Margit Fuchs, Kassenprüferin Stefanie Breu, Beisitzerin Karin Kraft

Hinten:
Kassier Robert Eberwein, Kassenprüfer Andreas Breu, technischen Beauftragten Gerhard Fuchs, die neue 2. Vorsitzende Maria Fuchs, 1. Vorsitzenden und Onlinebeauftragten Martin Kraft, den bisherigen 2. Vorstand Klaus Stuhlreiter, technischen Beauftragten Ludwig Erl

Nicht auf dem Bild:
Beisitzerin Sandra Eberwein

Seite 1 von 4

© 2016-2019 Dellnhauser Dorfverein e. V. - Bild Holz/Hopfen: adbic.de/S.Werner-Ney; Zeichnung Dellnhauser Ortsschild: Veronika Lang, www.sodesign-berlin.de; Nachtaufnahme Windrad im Header (c) by Lucas Schwab 2017; Nachtaufnahmen Hopfen im Header (c) by Lucas Borer 2017; Luftbild im Header (c) by Michael Niedermeier 2018; All Rights Reserved. Designed By AGETHEMES

Free Joomla! template by Age Themes