Cookie Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Hier können Sie Ihre Einstellungen nach Ihren wünschen festlegen:

Funktionelle Cookies
Analytische Cookies

594525 web R K B by www.hamburg fotos bilder.de pixelio.de

Auch in der Kunst fand Dellnhausen bereits Beachtung. So verewigte der Aichacher Maler Ernst Grillhiesl den Ort in zwei Aquarellen. Helmut Münch (1926-2008), welcher auch als "der Maler der Hallertau" bezeichnet wird, malte den Ort Dellnhausen ebenfalls. Dieses Werk von Helmut Münch gehört zu einem Ensemble von insgesamt 11 bemalten Holztafeln, welche ihren Platz in der Hopfenlandhalle in Au i. d. Hallertau haben. Der Dellnhauser Mundartdichter Martin Kraft widmete sich lyrisch dem Dorf Dellnhausen - oder mundartlich gesprochen "Dellnhaun". Mehr erfahren Sie hierzu unter den Rubriken "Dellnhausen in der Malerei" und "Dellnhausen in der Literatur".

700104 web R K B by Lupo pixelio.de

Quellenhinweis: Bild Farbe und Pinsel www.hamburg-fotos-bilder.de  / pixelio.de; Bild Literatur Lupo  / pixelio.de

© 2016-2019 Dellnhauser Dorfverein e. V. - Bild Holz/Hopfen: adbic.de/S.Werner-Ney; Zeichnung Dellnhauser Ortsschild: Veronika Lang, www.sodesign-berlin.de; Nachtaufnahme Windrad im Header (c) by Lucas Schwab 2017; Nachtaufnahmen Hopfen im Header (c) by Lucas Borer 2017; Luftbild im Header (c) by Michael Niedermeier 2018; All Rights Reserved. Designed By AGETHEMES

Free Joomla! template by Age Themes