Der Dellnhauser Dorfverein

Werden Sie Mitglied beim Dellnhauser Dorfverein e. V. und füllen Sie doch heute noch einen Mitgliedsantrag aus. Unterstützen Sie uns und unsere wertvolle Arbeit für ein kleines Stück mehr Heimat: > Zum Mitgliedsantrag

Original on Transparent klein

Mehr über das Vereinsleben in und um Dellnhausen und über den Dellnhauser Dorfverein erfahren Sie in den nachfolgenden Zeilen.

Viele Bürgerinnen und Bürger aus Dellnhausen engagieren sich ehrenamtlich in den Vereinen und Institutionen in und um Abens. So sind viele bei der Freiwilligen Feuerwehr Abens, beim Schützenverein Abensquell, beim Kriegerverein Abens, bei der BRK Gruppe Hemhausen, im Pfarrgemeinderat, oder aber auch im Gemeinderat aktiv und setzten sich für das Gemeinwohl und das Zusammenleben ein. Wenn Sie sich in einem der Vereine einbringen möchten, finden Sie beim Markt Au eine Übersicht diese >Zur Vereinsübersicht.

In Dellnhausen selbst gab es zunächst keinen eigenen Verein. Eher aus der Not heraus wurde dann am 02.12.2014 der Dellnhauser Dorfverein e. V. gegründet. Hintergrund war, dass man für die viel befahrene Staatsstraße 2045 (St 2045), welche kerzengerade durch den Ort Dellnhausen verläuft eine Tempoanzeige installieren und aufstellen wollte. Dies gestaltete sich als nicht organisierte Ortsgemeinschaft - welche auch zum damaligen Zeitpunkt einwandfrei zusammenarbeitete - eher schwierig. Schnell wurde klar, dass ein rechtliches Gebilde hinter diesem Vorhaben stehen muss. So fanden sich am 02.12.2014 insgesamt acht Gründungsmitgliederinnen- und mitglieder zusammen, um den Dellnhauser Dorfverein aus der Taufe zu heben. Mit 1. Vorstand Martin Kraft, 2. Vorstand Klaus E. Stuhlreiter, Kassier Robert Eberwein, Schriftführerin Margit Fuchs, den beiden Beisitzerinnen Sandra Eberwein und Karin Kraft, sowie den beiden Kassenprüfern Stefanie Breu und Andreas Breu war der Dellnhauser Dorfverein gegründet. Das Amt der 2. Vorsitzenden wurde am 15.03.2018 von Maria Fuchs übernommen, da es Klaus Stuhlreiter aus zeitlichen Gründen nicht mehr möglich war. An dieser Stelle ein Dank Klaus Stuhlreiter für seine bisher gleistete Arbeit und zugleich an Maria Fuchs für die Übernahme dieser Aufgabe.

Vorstand Dorfverein 

Unser Bild oben zeigt:

Vorne:
Schriftführerin Margit Fuchs, Kassenprüferin Stefanie Breu, Beisitzerin Karin Kraft
Hinten:
Kassier Robert Eberwein, Kassenprüfer Andreas Breu, technischen Beauftragten Gerhard Fuchs,
die neue 2. Vorsitzende Maria Fuchs, 1. Vorsitzenden und Onlinebeauftragten Martin Kraft,
den bisherigen 2. Vorstand Klaus Stuhlreiter, technischen Beauftragten Ludwig Erl
Nicht auf dem Bild:
Beisitzerin Sandra Eberwein

 

ov dsc 0185

Im Mai 2015 konnte Dank des Engagements der Bürgerinnen und Bürger, einiger Spender und Gönner und letztendlich auch durch das grüne Licht der Behörden die Tempoanzeige in Betrieb genommen werden. Dabei stemmte der Dellnhauser Dorfverein e. V. sowohl die Anschffung, als auch die laufende Wartung aus eigener Kraft. Für die Allgemeinheit enstanden und entstehen dabei keine Kosten. Unser Bild zeigt die Kinder und Jugendlichen bei der Inbetriebnahme am 01.05.2015.

Aber der Dellnhauser Dorfverein e. V., welcher derzeit rund siebzig Mitgliederinnen und Mitglieder zählt, hat sich nicht nur den Betrieb der Tempoanzeige auf die Fahne geschrieben. So lautet der Vereinszweck in § 2 der Vereinssatzung wie folgt:
Der Dellnhauser Dorfverein bezweckt die Belebung, Ausschmückung und Erhaltung von Dellnhausen in historischer, kultureller und gesellschaftlich-sozialer Hinsicht zu fördern, das Zusammenleben im Dorf durch entsprechende kulturelle Veranstaltungen zu intensivieren, den Gemeinsinn und das Gemeinwohl in Dellnhausen zu erhalten und zu fördern, sowie die Lebensbedingungen für alle Dellnhauser Bürgerinnen und Bürger positiv zu gestalten und zu fördern.
Hier können Sie die komplette Vereinssatzung einsehen: > Zur Vereinssatzung

So konnte vom Dellnhauser Dorfverein e. V. in der Vergangenheit sechs Mal der Dellnhauser Dorffasching als Veranstaltung abgehalten werden. Auch das Projekt eines öffentlichen zugänglichen Defibrillators konnte durch den Dorfverein im Jahr 2018 verwirklicht werden. Dabei hoffen wir, dass dieser nie zum Einsatz kommt. Falls doch, wünschen wir uns dass wir mit unserem Defibrillator Leben retten können!
Gerhard Fuchs und Ludwig Erl sind für die Technik zuständig, Steffi Breu betreut unseren Defibrillator, Claudia Fuchs hat im Jahr 2021 die Aufgabe der Jugendbeauftragten übernommen und Martin Kraft ist zudem Ansprechpartner für den Internetauftritt. Unsere nachfolgenden Bilder zeigen Ludwig Erl beim wöchentlichen Akkuwechsel am Tempomessgerät. Denn das Gerät bedarf ständiger Wartung und Betreuung durch den Verein. Weiter sehen Sie die neue Jugendbeauftragte Claudia Fuchs bei der Amtseinführung mit 1. Vorsitzendem Martin Kraft.

Wigg  Jugendbeauftragte 

 

 

Hier noch einige Pressemitteilungen rund um den Dellnhauser Dorfverein e. V.:

> Pfaffenhofen Today zur Jahreshauptversammlung

> hallertau.info zur Jahreshauptversammlung

Sie sehen also: Mitmachen bei uns lohnt sich und macht viel Spaß!

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.