Es freut uns sehr, dass Sie uns auf der offiziellen Homepage des Dellnhauser Dorfvereins e. V. besuchen!

Vorstandsbild TitelseiteWenn Sie uns schon einmal hier besucht haben, werden Sie sehen, dass wir unserem Internetauftritt sozusagen ein Facelift verpasst haben. Denn unsere Seite war bereits in die Jahre gekommen. Wir hoffen Sie finden Gefallen an unserer neuen Homepage und werden wie gewohnt versuchen, alles Wissenswerte über Dellnhausen hier für Sie abzubilden. Sollten noch nicht sämtliche Informationen wie gewohnt bereit stehen, so ist dies der Überarbeitung unserer Homepage und dem sukzessivem Aufbau geschuldet. Aber bereits zum jetzigen Zeitpunkt finden Sie an dieser Stelle umfangreiche Informationen aus und rund um den Hallertauer Ort Dellnhausen.

Selbstverständlich werden wir dabei weiter versuchen, hier an dieser Stelle möglichst alle interessanten Seiten über Dellnhausen zu sammeln, zu bündeln, abzulichten und mit einzuarbeiten.
Natürlich ist es schier unmöglich, unseren Heimatort in all seinen vielfältigen Facetten völlig lückenlos darzustellen. Aber beim Durchsehen unserer Homepage bekommen Sie einen breit gefächerten Einblick darüber, was diesen Ort so liebens- und lebenswert macht. Wir bleiben für Sie am Ball und bemühen uns, diese Internetseite weitestgehend lückenlos mit allen interessanten Inhalten und aktuellen Geschehnissen rund um unseren Ort zu füllen. "Dellnhaun" -wie der Ort in der bayerischen Mundart auch genannt wird- beheimatet und bietet neben der Musik, wofür es weltweit bekannt ist, auch noch viele anderweitige wissenswerte und schöne Dinge.
Ziel unserer Internetseite soll dabei eine für alle Interessierten möglichst umfangreiche Information über den "klingenden Ort am Ursprung der Abensquelle" in der Hallertau sein. Damit verbunden wollen wir sowohl die Gegenwart und die aktuellen Ereignisse, aber natürlich auch die geschichtliche Entwicklung unseres Dorfes darstellen. Hier sehen wir als Dorfverein mit eine wichtige Aufgabe, die es weiterhin zu verwirklichen gilt. Heimat kann nur da entstehen, wo man verwurzelt ist und womit man sich identifizieren kann. Sowohl die Besucherinnen und Besucher, alle Gäste und selbstverständlich auch die Bewohnerinnen und Bewohner des Ortes sollen diesen als Heimat erfahren und empfinden. Dabei möchte der Dellnhauser Dorfverein e. V. mit unterstützen und seinen Teil dazu beitragen. Deshalb ist es unser Anliegen, mit dieser Internetseite allen und jedem Interessierten Dellnhausen als ein Stück Heimat näher zu bringen und über unser gemeinsames "Dahoam" -um es nochmals mit bayerischen Worten zu definieren- zu informieren.

An alle, die zum Entstehen dieser Internetseite beitragen, bzw. bisher bereits beitrugen und uns hierbei unterstützen, sei an dieser Stelle ein herzliches "Dankeschön" gerichtet.

Da unsere Homepage also ständig und laufend aktualisiert wird, werden sich immer wieder viele interessante Neuerungen ergeben. Zudem informieren wir Sie stets umfassend über sämtliche wissenswerte Neuigkeiten. Schauen Sie also wieder bei uns herein - wir freuen uns auf Sie und Ihren Besuch und laden Sie auf das Herzlichste zu uns ein!

Es grüßt Sie sehr herzlich aus Dellnhausen
im Namen aller Vereinsmitglieder
aber auch ganz persönlich
Ihr und Euer

FAXIMILE KRAFT

 

Martin Kraft
1. Vorstand
Dellnhauser Dorfverein e. V.

 

Im folgenden Video sehen Sie einige Impressionen aus Dellnhausen:

Gedicht Dahoam: Martin Kraft aus "Spiegelbild - Mundartgedichte und Lieder aus Oberbayern" erschienen im Spielberg-Verlag.

 

Original on Transparent

 

Wenn Sie Mitglied werden möchten beim Dellnhauser Dorfverein, dann füllen Sie doch gleich einen Aufnahmeantrag aus. Wir freuen uns auf Sie und Ihr Interesse an Dellnhausen > Zum Aufnahmeantrag
Drucken Sie diesen Aufnahmeantrag doch heute noch aus und senden Sie ihn ausgefüllt an den
Dellnhauser Dorfverein e. V., c/o Martin Kraft, 1. Vorstand, Weideweg 1, OT Dellnhausen, 84072 Au i. d. Hallertau.,
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

 

 

Eine kleine musikalische Begrüßung

Der Ort Dellnhausen in der Hallertau hat vieles zu bieten und ist nicht zuletzt durch die Musikantenfamilie Eberwein und die Dellnhauser Musikanten weltweit bekannt. Deshalb werden Sie auch auf der Homepage des Dellnhauser Dorfvereins e. V. gleich vorab von den Dellnhauser Musikanten musikalisch begrüßt. Klicken Sie sich einfach musikalisch in die Holledau, wie die Hallertau - das größte zusammenhängende Hopfenanbaugebiet der Welt - auch genannt wird und schauen Sie sich auf der offiziellen Homepage des Dellnhauser Dorfvereins e. V. um. Genießen Sie sozusagen virtuell den Duft des Hopfens und verweilen Sie da, wo das Bier sprichwörtlich wächst.
Es freut uns sehr, dass Sie zu uns gefunden haben!

 

 

Kurze Eingangsbeschreibung des Ortes Dellnhausen in der Hallertau

Fotocollage Startseite

Dellnhausen gehörte zur früheren Gemeinde Abens. Der Name stammt von der Sippe des Tello und hieß einst Tellinhusir. Der Ort ist erstmals beurkundet zwölf Jahre nach dem Tod von Karl dem Großen im Jahr 826. Das Dorf Dellnhausen liegt im nördlichen Teil des Landkreises Freising an der Staatsstraße 2045, unmittelbar an der Landkreisgrenze zu Pfaffenhofen a. d. Ilm und gehört heute zur Marktgemeinde Au i. d. Hallertau. Es befindet sich zentral im größten zusammenhängenden Hopfenanbaugebiet der Welt - der Hallertau. Deshalb ist die Landschaft hier mit ihren charakteristischen Hopfengärten und dem hügeligen Land auch so reizvoll. Weiteres über die Hallertau finden Sie auch auf wikipedia und auf www.hopfenland-hallertau.de.
Mehr über die Geschichte Dellnhausens erfahren Sie auf dieser Internetseite unter der Rubrik "Geschichte des Ortes". Hier können wir Ihnen Dank des Heimatforschers und Altbürgermeisters der Marktgemeinde Au i. d. Hallertau, Adolf Widmann aus Reichertshausen, einen umfangreichen geschichtlichen Einblick in unseren Ort gewähren. Zudem finden Sie auch auf Wikipedia Informationen zu Dellnhausen.
Dellnhausen beheimatet derzeit rund 100 Einwohnerinnen und Einwohner.

Zudem gehört die Ortschaft zur Pfarrei Abens und zum Pfarrverband Holledau.

Hinweis: Unsere Bilder zeigen hier Dellnhausen aus Richtung Sünzhausen (Lkr. Pfaffenhofen a. d. Ilm, Gde. Schweitenirchen) aufgenommen und die Pfarrkirche Mariä Geburt in Abens.

Quellenhinweis: Als Informationsquelle für die geschichtlichen Eckdaten in der Eingangsbeschreibung dienten z. T. die Angaben in der Homepage des Marktes Au i. d. Hallertau.

 

Hinweise zum Datenschutz:
Dem Dellnhauser Dorfverein e. V. ist der Datenschutz sehr wichtig! Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. >Zur Datenschutzerklärung

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.